MBSR-Kurs Woche 3

"Der Körper hat eine eigene Art des Wissens, das wenig mit Logik zu tun hat und viel mit Wahrheit, wenig mit Kontrolle und viel mit Akzeptanz." Marilyn Sewell

Kursunterlagen Woche 3 - Im Körper beheimatet sein:

Yoga, achtsames Bewegen Intro (3:43 min.)

Yoga, achtsames Bewegen (40:40 min.)

TLN-Arbeitsheft-W3

Shinzen Young, ein Meditationslehrer, der viel mit chronischen Schmerzpatienten gearbeitet hat, beschreibt den Zusammenhang zwischen Schmerzen und Widerstand wie folgt:

„Beispielsweise kann während der Meditation ein unangenehmes Gefühl in Ihrem Knie auftauchen. Gleichzeitig nehmen Sie wahr, dass Sie als Reaktion auf diesen Schmerz andere Körperteile anspannen und in Ihrem Geist ein Strom von Bewertungen und ablehnenden Gedanken aufsteigt. Die Empfindung in Ihrem Knie ist Schmerz. Die Anspannung ist der Widerstand auf der körperlichen Ebene. Die Bewertungen sind geistige Widerstände. Der Widerstand kann genau vom Schmerz unterschieden werden. Wenn Sie die Anspannung lockern und Ihre Bewertungen fallen lassen, scheint der Schmerz erträglicher zu sein, obwohl sich die Intensität nicht verändert hat. Das sind die ersten Lernerfolge auf dem Weg, geschickt mit Schmerzen umzugehen.“